• Teddy

Hefeschmelz

Bevor es veganen Keese in jedem Supermarkt gab, war Hefeschmelz die Nr. 1 zum überbacken von veganen Speisen. Und da man die Würzigkeit und cremigkeit ziemlich gut selbst bestimmen kann, kann ich ihn auch defintiv immer noch empfehlen. Vor allem falls mal gerade kein Keese im Kühlschrank zu finden ist. ;)


Dauer: 10 Minuten

Schwierigkeit: Leicht

Ergibt: Genug für 2 Pizzen oder 1 Auflauf


Zutaten:

-1EL Alsan (oder Öl)

-2TL Mehl

-200ml Sojamilch

-4-5EL Hefeflocken

-Gemüsebrühe eurer Wahl


Zubereitung:

Einen Esslöffel Alsan in einem Topf schmelzen.

Sobald sie geschmolzen ist, 2TL Mehl unterrühren.

Aufpassen das nichts anbrennt.

Falls das Mehl richtig dunkel braun fast schwarz wird, habt ihr zu lange gewartet. ;).

Mit 200ml Sojamilch langsam ablöschen, dabei ständig rühren damit nichts verklumpt.

Die Sojamilch aufkochen lassen, 5EL Hefeflocken und 1-2EL Gemüsebrühe unterrühren

Jetzt nur noch auf einer Pizza, Flammkuchen oder Auflauf verteilen.

Im Ofen dürfte das ganze dann eine richtig schöne Farbe bekommen.


198 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Seitan Rouladen