• Teddy

Erdbeer Curry mit grünem Spargel

Mit das beste was der Sommer zu bieten hat, neben Festivals wie dem Fluff Fest, sind definitiv der Spargel und frische Erdbeeren.

Beides dann noch in einem Curry? Klingt vielleicht komisch, schmekt aber. ;)

Dauer: 20 Minute

Schwierigkeit: Leicht

Ergibt 3-4 Portionen

Zutaten:

-200g Erdbeeren

-250g grüner Spargel

-1/2 rote Zwiebel

-1EL Ingwer

-1-2EL Knoblauch

-150g Tomaten

-1 Dose Kokosmilch

-optional ein Schuss Sojasahne

-etwas Gemüsebrühe

-Curry (Ich empfehle eine Mischung aus Madras und "Farben von Jaipur"

-Paprika Edelsüß

-Öl

-Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Mit dem Schnibbeln wird natürlich angefangen. Die Rote Zwiebel würfeln und den Koblauch in feine Scheiben schneiden. Die Tomaten halbieren und den grünen Spargel in mundgerechte Stücke schneiden. Den Ingwer ganz fein hacken.

Seperat schonmal die Erdbeeren vierteln oder, je nach Größe, halbieren.

Jetzt wird in etwas Öl die Zwiebel, zusammen mit Ingwer & Knoblauch, glasig gebraten.

Dann kommt der grüne Spargel dazu und wird kurz mit angebraten.

Dann kommen die Tomatenhälften dazu...


...und alles wird mit Kokosmilch abgelöscht.

Nun wird das ganze mit etwas Brühe und Curry gewürzt.

Wenn der Spargel gar ist, kommen die Erdbeeren dazu.

Die sollten gar nicht alzu lange mitkochen, sonst werden die Erdbeeren nur matschig. Also jetzt noch fix alles einmal mit Salz, Pfeffer, eventuell etwas mehr Curry und Paprika abschmecken.

Dann ist das Curry auch schon fertig. :)

Ich empfehle Couscous mit etwas Minze als Beilage dazu oder Basmati Reis. und wenn ihr wollt könnt ihr als Deko noch diese Rosen aus Erdbeeren dazu machen.

Guten Appetit. :)




Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Seitan Rouladen